Aktuelle Seite: HomeMitteilungenInfos für Eltern

Infos für Eltern

1. Anfangszeiten der Schulstunden

Zeitpläne für die Claus-Rixen-Schule:
(zeitliche Verschiebung in Stift um 5 Minuten nach "oben")


* Stunde:                            7.30 Uhr - 8.10 Uhr

Für die Kinder, die kein *-Stundenangebot besuchen:

Individuelle Lernzeit Klassen 1 und 2: 8.00 Uhr -  8.25 Uhr  ("Ankommen" der Kinder bis spätestens 8.25 Uhr)

                                 Klassen 3 und 4: 8.00 Uhr - 8.15 Uhr            

1. Stunde:                          8.25 Uhr -  9.10 Uhr (Klassen 1 und 2)

                                          8.15 Uhr  - 9.10 Uhr (Klassen 3 und 4)

Wechselpause/Frühstück: 9.10 Uhr -  9.15 Uhr

2. Stunde:                          9.15 Uhr - 10.00 Uhr

Große Hofpause:              10.00 Uhr - 10.20 Uhr

3. Stunde:                         10.20 Uhr - 11.05 Uhr

Pause             

4. Stunde:                         11.15 Uhr - 12.00 Uhr

Hofpause:                         12.00 Uhr - 12.15 Uhr

5. Stunde:                         12.15 Uhr - 13.00 Uhr

6. Stunde:                         13.00 Uhr - 13.45 Uhr  (Schwimmen, Englisch-AG 3c/4c)

In den Sternstunden bieten wir Arbeitsgemeinschaften und Deutsch - / Mathematikkurse an, die Ihr Kind z. T. wählt oder (bei Bedarf aus unserer Sicht) besuchen muss.

An dem Schwimmkurs (mittwochs, 5./6. Stunde) werden in erster Linie die Nichtschwimmer und Seepferdchen aus den 3. Klassen teilnehmen. Der Schwimmunterricht ist kostenpflichtig.

Die Englich-AG in den Klassen 1c/2c (bilinguale Klassen) ist in den Schulvormittag integriert und verpflichtend.

Für die Klassen 1a/1b und 2a/2b sowie für die Klassen 3c/4c (bilingual) ist die Englisch-AG freiwillig. Alle Englisch-AG`s sind kostenpflichtig.

 

Nach oben

2. Fachleitungen

  Fachleitung Deutsch:  

Frau Fitsch-Lankeit

Frau Hülsberg

          
  Fachleitung Mathematik:

Frau Schulmeister

Frau Stankovsky 

FrauLukat

  Fachleitung Englisch:

Frau Behrens

Frau Matthießen

  Bili: Frau Löhnert
  Bücherei Bili: Frau Sieling
 

Fachleitung Musik, Verwaltung des Musikraums, Lernmittel:                                                                                                

Frau Zavazava Frau Lenz

 

  Fachleitung HWS:          

Frau Freyer

Frau Adrian 

Herr Hedtke

 

  Fachleitung Sport:        

Frau Fitsch-Lankeit

Frau Behrens

Frau Jessen

 

  Legasthenie:                  

Frau Schlitt Frau Jessen

  Fachleitung Kunst:           Frau Wolter Frau Janssen
     
 

Fachleitung Religion:      

 

Deutsch als Zweitsprache:

Frau Voß

Frau Matthießen

Frau Behrens

  Fachleitung Verkehrserziehung:

Frau Adrian

 

Nach oben

3. Zahl der Leistungsnachweise/Klassenarbeiten in der Primarstufe

 

Kl. 1

Kl. 2

Kl. 3

Kl. 4

Deutsch

-

-

10/6

10/6

Mathematik

-

7/5

7/5

7/5

Nach oben

4. Winterhotline : 0800 - 18 27 27 1

Es gibt einen verbesserten Service des Ministeriums für Bildung und Kultur: Die im Winter 2010/2011 erstmalig angebotene Winter-Hotline, die mit einer ständig aktualisierten Bandansage über eventuellen witterungsbedingten Schulausfall informiert, wird für Benutzer kostenlos und hat mehr Leitungen. Unter der neuen Nummer :

                                          0800 - 18 27 27 1

erreichen Anrufer einen 24-Stunden-Service mit deutlich erweiterter Kapazität.
Hinweise auf möglichen Unterrichtsausfall an Wintertagen gibt es weiterhin auch auf den Online-Seiten von Landesregierung und Ministerium für Bildung und Kultur
(www.schleswig-holstein.de) sowie bei Presse, Funk und Fernsehen.
Grundsätzlich gilt außerdem: Eltern können bei winterlichen Wetterlagen ihre Kinder eigenverantwortlich zu Hause behalten, wenn ihnen der Schulweg zu gefährlich erscheint oder der Schulbusverkehr ausfällt.

- Die Betreute Grundschule ist für die dort gemeldeten Kinder geöffnet! -

Nach oben

5. Witterungsbedingter Unterrichtsausfall

(Mitteilung des Schulamtes vom 08.12.2010)

Aufgrund der bestehenden Irritationen hinsichtlich der Frage des Unfallversicherungsschutzes bei witterungsbedingtem Unterrichtsausfall leiten wir Ihnen folgende Information der Rechtsabteilung des Ministeriums für Bildung und Kultur weiter: 

Nach Auskunft der Unfallkasse Nord besteht - unstreitig - gesetzlicher Unfallversicherungsschutz für Schülerinnen und Schüler, die keine Kenntnis vom Unterrichtsausfall erlangt haben und daher trotzdem zur Schule kommen. Sofern an Tagen, an denen Unterrichtsausfall angeordnet wurde, einzelne - von der Schulleitung genehmigte - Schulveranstaltungen dennoch stattfinden, sind die Schülerinnen und Schüler auch im Rahmen dieser Veranstaltungen (einschließlich Hin- und Rückweg) über die Unfallkasse unfallversichert. 

Die Eltern können allerdings nicht bei witterungsbedingtem Unterrichtsausfall „aus beruflichen Gründen“ die Verlässlichkeit der Schule beanspruchen. In Fällen höherer Gewalt - wozu auch die Wetterlage, die zum Unterrichtsausfall führt, zu rechnen ist - besteht kein Anspruch auf „Verlässlichkeit“ der Grundschule. Die Notbesetzung in Bezug auf die Lehrkräfte, die von den Schulen vorzuhalten ist, dient der Beaufsichtigung derjenigen Schülerinnen und Schüler, die in der Annahme, dass der Unterricht stattfinden würde, zur Schule erschienen sind. 

Wir hoffen, mit dieser Auskunft zur Beruhigung der Lage beitragen zu können. 

Anne Dube André Berg

Nach oben

 

6. Die Einschulungen in Klausdorf und Stift finden am 6. September 2017 statt.

Nach bzw. vor der jeweiligen Einschulung findet der Gottesdienst im Eivind-Berggrav-Zentrum statt.

Wir freuen uns auf Ihre Kinder und die Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

Ihre Andrea Eick

Schulleiterin

 

 

Kontakt Klausdorf

Klausdorfer Str. 72-74
24161 Altenholz

Tel: 0431 - 260960-0
Fax: 0431 - 260960-26
Mail: claus-rixen-schule.altenholz@schule.landsh.de

Kontakt Stift

Posener Straße 39
24161 Altenholz

Tel: 0431 - 26096120
Fax: 0431 - 26096123  

Nächste Termine

Okt
11

11.10.2017

Go to top